Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 127:

Translator:

  Auktion 127
 


 
127-669

Sleidanus,J.


Schätzpreis: 500,00 €

 
De statu religionis et reipublicae, Carolo quinto, Caesare, comentarii. Additus est Liber XXVI. Genf, Conrad Badius 1559. 12,5 x 8,5 cm. Mit Holzschnitt-Druckermarke. 458 Bl., 14 nn. Bl. - Angebunden: Ders. De quatuor summis imperiis, Babylonico, Persico, Graeco, & Romano, libri tres. Ebda. 1559. Mit Holzschnitt-Druckermarke. 50 Bl., 6 nn. Bl. Brauner Lederband der Zeit (datiert: 1563. Bestoßen, vorderes Außengelenk geplatzt, Kopf und Fuß mit Fehlstellen) mit überaus reicher Rücken- und Deckelvergoldung sowie üppig verziertem Goldschnitt.  
 
NDB XXIV, 499 f. - Auffallend schön gebundener Sammelband mit den zwei bedeutendsten Geschichtswerken des humanistischen Geschichtsschreibers Johannes Sleidanus (1506 oder 1508-1556). - Zunächst finden wir seine Geschichte der Reformation, "die unter dem Titel 'De statu religionis et reipublicae Carolo Quinto Caesare Commentarii' 1555 gedruckt wurde. Weder die Kritik einiger lutherischer Fürsten und Räte noch die päpstliche Indizierung verhinderten, daß Dutzende von Ausgaben und Übersetzungen das Werk in ganz Europa verbreiteten. Bereits nach einer Generation galt es als die maßgebliche Geschichtsdarstellung der Reformation im Reich... Einen ähnlichen Wechsel von stärkster Kanonisierung und jäher Entwertung erfuhr Sleidanus' zweites Geschichtswerk, die 'De quatuor summis imperiis libri tres' (1556). In prägnantem Latein gab er darin nach dem Schema der vier Weltmonarchien einen Abriß der Weltgeschichte für den Schulgebrauch, den alle Konfessionen in ihre Bildungsprogramme integrieren konnten. Mehr als neunzig bekannte Ausgaben bezeugen, daß seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts Europas Schüler die Weltgeschichte nach Sleidanus lernten, bis die Aufklärung im 18. Jahrhundert mit Sleidanus' heilsgeschichtlichen Voraussetzungen brach" (NDB). - Vorsatz stärker gebräunt. Einige weiße Blatt mit alten Notizen. Schwach gebräunt und nur vereinzelt etwas fleckig. - Prachtvoller Renaissance-Einband.
 
Sleidanus,J. | Bild Nr.1Sleidanus,J. | Bild Nr.2

Sleidanus,J. | Bild Nr.1

Sleidanus,J. | Bild Nr.2

Schätzpreis:
500,00 €
 
Ihr Gebot:



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Ähnliche Artikel