Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 112:

Translator:

  Auktion 112
 


 
112-181

Marcus von Lindau.


Schätzpreis: 15.000,00 €  |  Rückpreis: 10.000,00 €

 
Buch der zehn Gebote. Venedig, Erhard Ratdolt 1483. Fol. Mit 13 Holzschn.-Initialen. 4 nn. Bl., 78 num. Bl. Holzdeckelbd. d. Zt. mit rotem Schweinsldr.-Rckn. (Schließen fehlen, Kap. berieb. u. best.).  
 
Hain 4034. BMC V 288. Bod-inc M-093. BSB-Ink M-181. Goff M-261. ISTC im00261000. - Erste Ausg., die einzige des 15. Jhdts. u., abgesehen vom Regiomontan-Kalender v. 1478, das einzige Buch in dt. Sprache, das Ratdolt in Venedig herausbrachte. Der Franziskaner Marcus (Marquard) von Lindau (gest. 1392) war einer der produktivsten Schriftsteller seiner Zeit. Er wirkte u. a. in Straßburg, Lindau, Würzburg und Konstanz. Während seine lateinischen Werke überwieg. innerhalb des Ordens Verbreitung fanden, gehörten seine deutschen Schriten zu den erfolgreichsten u. populärsten katechetischen des späten Mittelalters (u.a. die Dekalogerklärung, um 1373, und der Eucharistie-Traktat). Sein Buch der zehn Gebote gehört zu den wirkungsmächtigsten deutschen religiösen Prosatexten des Spätmittelalters. Die auf scholastischen Grundlagen basierende christl. Lebenslehre ist an Bedeutung mit dem Erbauungsbuch der Der Große Seelentrost vergleichbar. Der Text ist als Gespräch zwischen Meister und Schüler verfaßt, in dem die Gebote erörtert werden und anschließend das Verhalten der Jungfrau Maria in Bezug auf die Gebote analysiert wird. - Provenienz: Jerge [?jorge] von Breidenbach. Stempel der Herzoglichen S. Meiningischen Bibliothek.
 
Marcus von Lindau. | Bild Nr.1

Marcus von Lindau. | Bild Nr.1

Schätzpreis:
15.000,00 €
 
Rückpreis:
10.000,00 €
 
Jetzt kaufen:



KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Ähnliche Artikel