Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 111:

Translator:

  Auction 111
Context information
deutsch englisch
 


 
111-590

Mercator,G.


Estimate: 7.500,00 €

 
Atlas sive cosmographicae meditationes de fabrica mundi et fabricati figura. De novo multis in locis emendatus et appendice auctus studio Judoci Hondii. Amsterdam, Cloppenburg (1632). Qu.8°. Mit gefalt. Kupfertitel (in Pag.), gest. Portrait, Holzschn.- Druckermarke am Schluß u. 135 (von 179) blgr. Kupferstichkarten. 4 Bl., 684 S. Ldr. Ende 19. Jh. (Berieb., tls. etw. beschabt).  
 
Koeman III B, 353:11. - Erste Ausgabe der sogenannten Cloppenburg-Edition, hier in einem Exemplar der lateinischen Ausgabe, die zwei Jahre nach der französischen erschien: "This edition of Mercator's Atlas was a competitive edition. Its newly engraved maps were of a size (ca. 19 x 25 cm) that fell in between the folio maps in the Mercator-Hondius Atlas (ca. 35 x 50 cm) and the Atlas Minor (ca. 15 x 20 cm). Most opf the maps were engraved (anew) by Peter van den Keere ... The Cloppenburch edition seems to have been suppressed after 1636" (Koeman). Enthält eine Weltkarte in zwei Hemisphären, eine Polkarte, vier Erdteilkarten, ansonsten zumeist Karten von Europa, einige Karten aus Asien und Amerika sowie im Anhang u. a. Karten vom Heiligen Land ("Paradisus"), eine weitere Weltkarte, die Wanderung des Apostels Paulus, das Imperium Romanum, die Eroberungen Alexanders des Großen sowie die Reise des Aeneas aus Troja. Zusätzlich eingebunden ist eine private, wohl etwas spätere Federzeichnung mit einer vakaten Barokkartusche, flankiert von zwei Medaillonportraits von Hondius und Mercator. - Es fehlt der typographische Titel, Portrait vollständig aufgezogen. Vorstücke mit kleinem Randeinriss, anfangs und am Schluss mit Wasserrand, die letzte Karte mit vertikaler Quetschfalte und minimalem Randeinriss. Zwei Karten ("Liefland" und "Terra sancta") etwas unsauber eingedruckt, dadurch mit etwas Verlust am Plattenrand. Die Kartusche mit Adam und Eva auf der "Paradisuskarte" mit Sepiatinte teils ausgemalt. Etwas gebräunt oder braunfleckig, insgesamt wohlerhalten. Das Blatt mit der Vorrede von Hondius mit Besitzeintrag eines Jesuitenkollegs von 1744.
 
Mercator,G. | Bild Nr.1Mercator,G. | Bild Nr.2

Mercator,G. | Bild Nr.1

Mercator,G. | Bild Nr.2

Estimate:
7.500,00 €
 
Your bid:



KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Similar items