Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 123:

Translator:

  Auktion 86
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 

Sachgebiet: Einband


 
1/4  |  Vorherige Seite  |  Nächste Seite  |  Gehe zu Seite


 
86-180 Brauner Samteinband mit Silberbeschlägen.

Brauner Samteinband mit Silberbeschlägen.Je vier gegossene Eckbeschläge auf Vorder- und Rückendeckel Blumenkörbe zeigend, zu Kantenschonern umgebogen. Auf dem Rücken die Gelenke an den Kapitalen zu floralen Motiven ausgeformt. Die breiten Schließenhalter und die Schließe floral verziert, kontrastierend mit Messing unterlegt. Auf dem Schließblech zwei Punzen und Signaturstempel "Maden". Einband des frühen 19. Jahrhunderts. 15,2 x 9 cm Gepunzter Goldschnitt und entzückendes Vorsatzpapier mit blauen Kornblumen auf gelbem Grund. Enthält: Andachtübungen eines wahren Christen. München, 1804. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-181 Brauner Samteinband mit silbernen Beschlägen.

Brauner Samteinband mit silbernen Beschlägen.Gegossener Rahmen aus Rankenwerk auf Vorder- und Rückendeckel über braunem Samt. In den Freiraum auf dem Vorderdeckel ein auf einer Wolke knieender Engel mit aufgeschlagenem Buch und dem Friedensgruß. Auf dem Rückendeckel montiertes, bekränztes Kreuz. Die Schließe in Rankenwerk, auf massive Halterung gelötet. Auf den Rücken oben und unten zwei Gegenstücke montiert: Rankenwerk mit Kreuz auf Sternen, davon das obere fehlend, und nur noch im Abdruck sichtbar. In der Mitte umranktes Titelschild "GEBET BUCH". Die gegossenen Deckel aufgenagelt, an den Außenrändern in angelötete Kantenschoner auslaufend. Seiden-Moiree-Innenspiegel. Goldschnitt. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-182 Cicero,M.T.

Cicero,M.T.Drey Bücher. De Officiis und andere Philosophische Schrifften. De Senectute, Amicitia, Paradoxa, und somnium Scipionis... Nbg., Krauß 1737. Kl.8°. Mit gest. Front. 11 Bl., 538 S., 43 Bl. Schöner, blindgepr. Prgt. d. Zt. über Holzdeckeln mit Messing-Schließen. (Etw. gebräunt, leicht fl.). [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-183 Coster,F.de

Coster,F.deConciones in euangelia Dominicalia, ab initio Quadragesimæ, vsque ad Dominicam ss. Trintitate inclusiuè. Iam recens ex Belgico idiomate, latinitate donatae, & in lucem editae a Theodoro Petreio ...(1. Bd. von 3). in 1 Bd. Köln, Hierat 1608. 4°. Mit Holzschn.-Titelvign. 14 Bl., 552, 178 S. Schöner, blindgepr. Prgt. d. Zt. mit Rollen- u. Plattenst., über Holzdeckeln mit Messing-Schließen. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-184 Craesbeck,J.

Craesbeck,J.In Regulam S. Benedicti Commentarius. Douai, Beller 1624. Mit Holzschn.-Titelvign. 8 Bl., 482 S., 11 Bl. Blindgepr. Prgt. d. Zt. über Holzdeckeln, mit Messing-Schließen. (Etw. gebräunt, minimal fl.). - Seltene einzige Ausgabe. - Durchgeh. gebräunt u. leicht wellig. Hs. Besitzverm. u. St.a.T. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-185 Curiosum aus Silber.

Curiosum aus Silber.Curiosum der Jahrhundertwende. Wohl als Handtasche oder tragbares Kalendarium gebraucht. Nur ein Gelenk, der Vorderdeckel so umgebogen, daß sich der Rücken ergibt - daran der Rückendeckel angesetzt. Dieser mit umgebogenen Kanten, zur Aufnahme des Inhaltes vorbereitet. Der am Rand durchbrochene und ziselierte Vorderdeckel mit der Darstellung einer Spinne im Netz, der Leib aus zwei montierten Steinen. Mit einer Tragekette und einem Druckknopf versehen, was eine Verwendung als Handtasche - mit entsprechendem Lederinnenleben - wahrscheinlich macht. 15,7 x 7,5 cm. ╔Abbildung siehe Tafelseiten╗ [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-186 Lohner,T.

Lohner,T.Instructissima bibliotheca manualis concionatoria. In qua de virtutibus, vitiis, sacramentis... Edit. quinta. 2. Bd. (von 3). Augsburg u. Dillingen, Bencard 1732. Fol. Mit gest. Titelvign. 2 Bl., 931 S. Schöner, blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln, mit Messing-Schließen. (Etw. gebräunt, leicht fl., tls. berieb.). [...]
(Einband, Dillingen)

  |  Details >>

86-187 Durchbrochener Silbereinband des frühen 19. Jahrhunderts.

Durchbrochener Silbereinband des frühen 19. Jahrhunderts.Gegossener Deckel über türkisfarbenem Lederband. Durchbrochenes Rankenwerk mit je zwei Betenden, zwei Opferlämmern und zwei Engeln auf Vorder- und Rückendeckel. In der Mitte jeweils ein Feld mit getriebener und gravierter biblischer Szenerie. Rückseitig die Hirten auf dem Felde mit Zelt und Feuer unter dem Stern, denen der Engel erscheint und den Weg weist; auf dem Vorderdeckel die das Kind in der Krippe anbetenden Hirten, mit Maria und Joseph vor dem Stall. In beide Darstellungen zahlreiche Punzen gestempelt. Auf dem gewölbten Rücken mit Kapitalschonern ebenfalls Rankenwerk und zwei Putten, in der Mitte ein Feld mit Namensgravur "Vera". Schließe aus durchbrochenem Rankenwerk und blankem, gewölbtem Mittelfeld, ebenfalls gepunzt. Goldschnitt. Enthält: The Book of Common Prayer. Oxford o.J. - 13,2 x 7,8 cm. ╔Abbildung siehe Tafelseiten╗ [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-188 Durchbrochener Silbereinband über Samt.

Durchbrochener Silbereinband über Samt.Aus blankem und gedrehtem Silberdraht an massiven Rahmen gelötete Einbandvariante über rotem Samt. Rankenwerk in Schleifen und Kreisen zu Blütenmotiven angeordnet, auf dem Rücken kleiner wiederholt. In der Mitte jeweils eine erhabene, vergoldete Knospe, von "Perlen" umgeben. Die Schließen aus massivem Silber, mit aufgelegter, gelöteter Verzierung. Eine größere Knospe auf der oberen Schließe, ohne Verzierung, fünf abweichend ausgeführte Knospen auf der unteren, wohl alt restauriert. 11,9 x 6 cm. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-189 Einband aus Haifischleder mit goldenen Beschlägen.

Einband aus Haifischleder mit goldenen Beschlägen.Prachtvoller, blindgeprägter Haifischledereinband mit meisterlichen, goldenen Beschlägen und gepunztem Goldschnitt. Herausragende Arbeit! Acht Eckenschützer im Blütenschmuck mit breiten Kanten, je eine Wappenkrone in der Mitte der Deckel. Auf fein ziseliertem Grund ein verschlungenes und umkränztes Monogramm aufgelegt, darüber eine Krone. Die beiden Schließen die Blütenmotive wiederholend, auf massiven Stegen befestigt und beidseitig ziseliert. Ein herrliches Stück Buchbinderarbeit. Norddeutschland, um 1700. 12 x 6,5 cm. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-190 Einband aus Silberdrahtgeflecht.

Einband aus Silberdrahtgeflecht.Fein ziseliertes Einbandgeflecht aus Silberdraht verschiedener Stärken gelötet. Funktionsfähice Scharniere und Schließe. Enthält Notizbüchlein einer englischen Lady von 1879. Ursprünglich wohl für Gebetbüchlein gefertigt. Einband gegen Ende des 18. Jahrhunderts hergestellt. 6 x 4 cm. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-191 Joni,I.F.

Joni,I.F.Zwei reich bemalte und durch einen Lederrücken verbundene Einbanddeckel aus Holz, geprägt und verziert im Stile der Sieneser Rechnungsbücher des 15. Jahrhunderts. Vorderdeckel mit Darstellung eines Heiligen, Rückdeckel mit 12 Wappendarstellungen und 12 Textzeilen, alles in Ölfarben u. punziertem Gold. Beide Deckel eingerahmt von einer floralen Bordüre auf blauem Grund, in den Ecken 4 (Rückdeckel: 3 von 4) kleine Messingbuckel, 3 Reste von 2 Eisenschließen. Siena, spätes 19. Jhdt. Fol. (ca. 38,5:28,5 cm). [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-192 Länglicher Silbereinband; von ungewöhnlicher Form.

Länglicher Silbereinband; von ungewöhnlicher Form.Gegossene Deckel und Rücken mit Rankenwerk, Arabesken und Blütenmotiven umgeben von Zierrahmen. Kapitalschoner mit ziselierten Blütenmotiven, Rankenwerk auf der Schließe. Diese innen alt gepunzt. Der ungewöhnlichen Form des Druckes wegen und seinem kaum beschnittenen Zustand nach, wurde der Einband wohl speziell für dieses Werk angefertigt. 1736. 18,5 x 6,8 cm. Goldschnitt und Goldbrokat Vorsätze. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-193 Leclerc de Juigne,A.-E.L.

Leclerc de Juigne,A.-E.L.Eucologe, ou Livre d'eglise à l'usage de Paris, contenant l'office des dimanches et des fêtes, en latin & en françois... Paris, Dehansy 1789 (Druckverm. überkl.). XLVIII, 811 S., 2 Bl. Schöner weinroter Maroquin d. Zt. mit grünen Ldr.-Intarsien, reicher Goldpräg., Rckn.-, Steh- u. Innenkantverg., sowie Goldschn. (Tls. berieb. u. best.). - Etw. gebräunt, tls. stockfl. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-194 Ledereinband

Ledereinbandmit Silberbeschlägen. Schwerer, roter Ledereinband mit floralen Deckelbordüren und Ganzgoldschnitt. Der Rücken mit reicher floraler Vergoldung. Breite, gegossene Schließen aus Rankenwerk und kontrastierende, mongrammierten "MC". Die Schließe ebenfalls aus gegossenem Rankenwerk. Um 1790. 17 x 11 cm. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-195 Massiver getriebener Silbereinband.

Massiver getriebener Silbereinband.Prächtige Arbeit, die Deckel und der Rücken aus getriebenen Platten. Darauf jeweils die Evangelisten, vorderseitig den Gekreuzigten, rückseitig den auferstehenden Christus umrahmend. Die beiden Schließen mit floraler Verzierung. Süddeutschland, um 1680. 11,5 x 7,5 cm. - Enthält: Blindband ╔Abbildung siehe Tafelseiten╗ [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-196 Massiver süddeutscher Silbereinband.

Massiver süddeutscher Silbereinband.Gegossener, schwerer Silbereinband. In spitzbogiger, fensterartiger Umrahmung auf dem Vorderdeckel die Kreuzigungsszene mit dem Soldaten, der Jesus in die Seite sticht. Rückseitig die Kreuzabnahme durch Joseph von Arimathäa und die Frauen. Die lebhaften und realistischen Darstellungen, sowie der Stil der Ausführung deuten auf ein Augsburger Atelier des 17. Jahrhunderts hin. 14,7 x 9,5 cm. ╔Abbildung siehe Tafelseiten╗ [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-197 Norddeutscher Silbereinband.

Norddeutscher Silbereinband.Massive, gravierte Sägearbeit über braunem Samt. Eine ungewöhnliche Arbeit, die majestätische Einfachheit der Motive kontrastiert harmonisch mit den fein ziselierten Mustern und Formen. Von den Rahmen ausgehend, je vier Blumen in den Ecken und je ein umkränztes und gekröntes Mittelstück, auf dem Vorderdeckel "ANNO", rückseitig die Jahreszahl "1741" zeigend. Die Deckel durch drei ebenfalls gesägte und ziselierte Bünde mit dem Rücken verbunden. Breite Kapitalschoner und zwei massive, ziselierte Schließen. Die datierte Arbeit mit den bekrönten Mittelstücken, sowie die gesamte Ausführung und der Inhalt deuten auf eine norddeutsche Arbeit der Zeit. Ganzgoldschnitt und Innenspiegel. 13,5 x 7,5 cm. [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-198 (Perin,L.).

(Perin,L.).Schola urbanitatis, sive communis vitae inter homines morum elegantia. Bamberg, Göbhardt 1756. 95 S. Brauner Ldr. d. Zt. mit goldgepr., floral. Bordüren, goldgepr. Mittelstück u. Rverg. (Vdeckel mit Wurmspur, tls. berieb. u. best.). [...]
(Einband)

  |  Details >>

86-199 Prächtiger barocker Silbereinband.

Prächtiger barocker Silbereinband.Sehr schöne getriebene Arbeit aus Ranken- und Knospenwerk. In der Mitte der Deckel jeweils ein unterschiedliches Motiv. Der Rücken mit Kapitalschonern ebenfalls mit reich geschwungenen Verästelungen. Die Schließen passend gearbeitet, mit Erhöhungen, die die Schließdorne aufnehmen, jeweils mit der Punze "B". Auf dem Vorderdeckel nach links schauende Frauengestalt in weitem Gewand mit einem Kind auf dem Arm und einem anderen an der Hand. Rückseitig ebenfalls die Frauengestalt, hier jedoch zur rechten Seite blickend, Buch und Kelch in den Händen. Nicht alltägliche Mariendarstellungen. Gepunzter Goldschnitt. Süddeutschland, um 1680. 11,3 x S,5 cm [...]
(Einband)

  |  Details >>


 
1/4  |  Vorherige Seite  |  Nächste Seite  |  Gehe zu Seite

Nächste Auktion 123

findet von 12.-14. Mai 2022 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Galerie