Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 110:

Translator:

  Auction 108
 
You are actually browsing a previous auction.
Items shown are not availble to buy or to place a bid.
 
 


 
108-1799

Chirurg, Der.


 
Zeitschrift für alle Gebiete der operativen Medizin, hrsg. von M. Kirschner, O. Kleinschmidt, O. Nordmann. Beiräte: G. Axhausen, E. Enderlein, N. Guleke u. a. Jahrgänge 1-16 (alles bis zum Ende des 2. Weltkrieges) in 25 Bänden. Berlin, Springer 1929-1944. Gr.4°. Mit zahlr. Illustr. Hlwdbde. d. Zt. mit Rtit., Bd. 16 nachgebunden. (OU mit eingebunden).  
 
Fundgrube für die chirurgische Entwicklung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. - Diese führende Chirurgie-Zeitschrift hatte als Beiträger der zahlreichen Originalarbeiten die bedeutendsten Mediziner der Zeit zusammengeführt. Vieles auch über neue Operationstechniken und technische Neuheiten. - Stellvertretend für die wertvollen Beiträge möge zwei Arbeiten des Mitherausgebers Martin Kirschner dienen: Bereits 1929 in Band I veröffentlichte er die berühmte Arbeit "Eine psycheschonende und steuerbare Form der Allgemeinbetäubung" ('Intravenous use of 'avertin', Garrison/Morton 5710). - "Martin Kirschner war einer der bedeutendsten Chirurgen unserer Zeit... seine große Schaffensperiode fällt in die Tübinger und Heidelberger Zeit und berührt alle Gebiete der Chirurgie, darunter auch die Narkose und Anästhesie. So hat Kirschner den genialen Gedanken einer segmentären Spinalanästhesie verwirklicht, eine Methode, die sich aber, ebenso wie seine Hochdruckanästhesie, aus Gründen der Kreislaufgefährdung nicht restlos durchsetzen konnte. Sein i. v. Avertinrausch wurde Vorläufer der i. v. Narkose mit Barbitursäure-Präparaten" (Killian/Krämer, Meister der Chirurgie, 62). - 1938 folgte die Arbeit "Die fahrbare chirurgische Klinik" (10. Jg., H. 20), die allgemein als Geburtsstunde der modernen Notfallmedizin gilt. Kirschner formulierte eine institutionalisierte ärztliche Präsenz am Unfallort: "Der Arzt soll also zum Verletzten kommen, nicht aber der Verletzte zum Arzt" (siehe May/Reinhold, Soziale Kompetenz im Notfall, Münster 2005). Zur Erinnerung an den visionären Heidelberger Chirurgen verleiht die AG Südwestdeutscher Notärzte jährlich den Martin Kirschner Preis. - Titelei von Bd. I lose. Sehr gut erhaltene, geschlossene Reihe.
 
Chirurg, Der. | Bild Nr.1

Chirurg, Der. | Bild Nr.1

Next auction 110

takes place on October 11 and 12,   2019



KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Similar items