Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 117:

Translator:

  Auction 109
 
You are actually browsing a previous auction.
Items shown are not availble to buy or to place a bid.
 
 


 
109-1297

Goethe,(J.W.v.).


 
Sämmtliche Schriften. 26 Bde. Wien, Strauß und Geistinger (1810-1817). Mit 22 best. Front., 2 gefalt. Kupfertaf. u. 1 gest. Musikbeilage. Marm. Pbde. d. Zt. mit goldgepr. Rfileten u. Rsch. (Tls. beschabt u. best., Kap. tls. mit kl. Ein- u. Ausrissen).  
 
Goed. IV/3, 8. Hagen 17. - Die berühmte Geistinger-Ausgabe, ein Wiener Raubdruck als erste Ausgabe der Nachdrucke bei Anton Strauß, die noch zu Lebzeiten des Dichters erschien und als die seltenste Goethe-Werkausgabe bekannt wurde. "Gründe, die diesen Wiener Raubdruck so wertvoll erscheinen lassen, sind folgende: 1. Goethe selbst zählte die Geistinger-Ausgabe zu den 'guten Ausgaben'. 2. In ihm finden erstmals folgende Einzeldrucke Aufnahme in eine Gesamtausgabe: Pandora, Benvenuto Cellini, Rameaus Neffe, Winckelmann und sein Jahrhundert. Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit, und die 4 Bände "Zur Farbenlehre". Letztere wurden darüber hinaus zu Goethes Lebzeiten lediglich in diese Gesamtausgabe aufgenommen! 3. Die früheste für eine Goethe-Ausgabe entworfene Faustillustration befindet sich im ersten Band dieses Drucks. 4. Ein vollständiges Exemplar konnten wir im Handel nicht feststellen" (Ziolko in AdA 12, 1987, S. 496f.). - Der Goethe-Sammler Richard W. Dorn schrieb über die Ausgabe unter dem Titel Habent sua fata libelli: "Sie ist derartig selten, daß man sie als so gut wie verschollen betrachten kann. Schon Goethe selbst besaß nur die Bände 1-17. Dabei zählte er sie zu den guten Ausgaben ... Wie kommt aber plötzlich ein fast vollständiges Exemplar auf den deutschen Antiquariatsmarkt? Bücher haben eben ihre Schicksale." - Es fehlt das zusätzliche Heft mit den 16 Kupfertafeln zu Band XX (Farbenlehre). Bde. 1-7, 12, 21-23 fast durchgängig auf bläulichem Papier gedruckt. Mit dem fast immer fehlenden 26. Band (Aus meinem Leben, Tl. 4). Die darin enthaltene Kupfertafel: Vergleich der ital. u. dt. Uhr, bei Hagen nicht erwähnt. - Stellenweise schwach stockfleckig, ganz vereinzelt mit kl. Braunflecken, erste Bll. von Bd. 1 mit Wasserrand; das Front in Bd. 25 entgegen Hagen ("Jüngling mit einer Schrift in der Hand.") zeigt hier: Herkules mit Keule u. Löwenfell schreitet zur Rettung des Prometheus. Dieses im Papierformat etwas kleiner aber ebenso wie die Übrigen "V. Grüner inv. et fe(cit)." gezeichnet. Das Front. von Bd. 7 doppelt vorhanden (oben nicht gezählt), das zweite Expl. auf starkem Vélin, mit kl. Sammlerstempel verso u. lose beiliegend; von der Musikbeilage nur das 2. Blatt vorhanden.
 
Goethe,(J.W.v.). | Bild Nr.1

Goethe,(J.W.v.). | Bild Nr.1

Next auction 117

takes place on February , 18-20. 2021



NEW:

Kiefer-live-auction


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Similar items