Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 124:

Translator:

  Auktion 651
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
651-9

Stifel,M.


 
(651) Arithmetica integra. Cum praefatione Ph. Melanchthonis. Nbg., Petreius 1544. Kl.4°. 3 (statt 6) nn., 319 num., 3 nn. Bl. Mit zahlr. Holzschnittfiguren. Prgt. d. Zt.  
 
Hofmann, Gesch. d. Math. I, 114. Smith, Rara 223 (mit Abb.). Hartfelder 346. - Seltene erste Ausgabe von Stifels zweitem Werk. Stifel (1487-1567), Priester u. Reformator, war einer der fähigsten Arithmetiker seiner Zeit, u. von seinem vorliegenden Werk sagt Cantor, ein solches sei in Deutschland mindestens seit drei Jahrhunderten, seit den Zeiten des Jordanus Nernorarius, nicht mehr geschrieben worden. - So bildet Stiefels Bemerkung über das Multiplizieren u. Dividieren von Gliedern einer geometrischen Reihe durch Addieren u. Subtrahieren ihrer Exponenten eine der wichtigsten Anregungen zur Erfindung der Logarithmen durch Bürgi (vgl. Hofm. 134). - This work did for Germany what Cardan's and Tartaglias did for Italy. It was a storehouse from which subsequent writers drew, and, although not a practical mercantile book, it materially influenced even the elementare textbook makers (Smith S. 226). - Vorwort v. Melanchanthon fehlt.
 
Stifel,M. | Bild Nr.1

Stifel,M. | Bild Nr.1

Nächste Auktion 124

findet von 7.-9. Juli  2022 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Ähnliche Artikel

Autor:
Stifel,M.
 
Kapitel:
Alte Drucke, Handschriften und Theologie
 
Sachgebiete:
keine