Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 121:

Translator:

  Auktion 2018
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
2018-632

Ittenheim Ernewerung,


 
gemeinen Gültgutts. Anno 1604. Deutsche Handschrift auf Papier. (Straßburg 1604). Fol. 34 S. Prgt. d. Zt. unter Verwendung einer lateinischen Missale-Handschrift um 1460. Vierzeiliges Notensystem in Rot mit braunen Quadratnoten. Gotische Texrura und Minuskel mit roten Hervorhebungen. Drei gr. Initialen in Rot und Blau mit rotem und grünen Rankenwerk. (Etw. gebräunt, leicht fl. u. mit Knitterfalten).  
 
Die sehr sauber geschriebene Handschrift verzeichnet zinspflichtige Besitzungen der Ortschaften, die westlich nahe an Straßburg liegen. Genannt werden u.a. die Orte Ittenheim, Achenheim, Handschuheim, Osthoffen, Schaffolsheim, Molsheim, Bergheim, ferner werden die Straßburger Klöster erwähnt und ihren auf dem Land befindlichen Besitz. Es sind dies St. Catharinen, St.Peter und das große Spital. Ausgestellt ist das Dolkument am 14. März 1604 von dem (Straßburger?) Notar Johann Heinrich Meyer. Das im Titel genannte "Gültgut" sind zinspflichtige Höfe und Ackerland, abgeleitet vom mittelhochdeutschen Gülte=Zahlung, Schuld, Abgabe (vgl. Grimm, Deutsches Wörterbuch Sp. 1074). - Buchblock gelockert, sonst gute Erhaltung.
 
Ittenheim Ernewerung, | Bild Nr.1

Ittenheim Ernewerung, | Bild Nr.1

Nächste Auktion 121
findet von 16.-18. Dezember 2021 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Ähnliche Artikel