Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 116:

Translator:

  Auktion 80
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
80-6182

Willems, Florent


 
(1823 Lüttich - Paris-Neuilly 1905). Auktionsbesichtigung. Öl auf Lwd. um 1880/90. 55 x 60 cm. Undeutlich Monogr. Gerahmt. Verso auf Rahmen zugeschrieben. (G 4675).  
 
"Willems studierte auf der Akademie in Mecheln, bildete sich aber zumeist nach alten niederländischen Meistern, besonders nach Gerard ter Borch, Caspar Netscher, Gabriel Metsu usw., zu einem Genremaler aus, der das Hauptgewicht auf die Eleganz der malerischen Darstellung und die sorgsame Nachbildung der Stoffe, besonders der weißen Atlasroben, legte. 1844 stellte er im Pariser Salon "Den Besuch bei der Wöchnerin" aus und erhielt eine Medaille dritter Klasse, ein Erfolg, der zu seiner Übersiedelung nach Paris beitrug. Die Gemälde Das Stelldichein und Die Wasserfahrt wurden 1846 durch eine Medaille zweiter Klasse ausgezeichnet. Auch später bewegte sich Willems fast ausschließlich in dem sogenannten Kostümgenre, zu dem er die Figuren zumeist dem 17. Jahrhundert entlehnte".
 
Willems, Florent | Bild Nr.1

Willems, Florent | Bild Nr.1

Nächste Auktion 116
findet von 10.-12. Dezember  2020 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Ähnliche Artikel