Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 120:

Translator:

  Auction 89
Context information
deutsch englisch
 
You are actually browsing a previous auction.
Items shown are not availble to buy or to place a bid.
 
 


 
89-412

Gebetbuch.


 
Deutsche Handschrift auf Pergament, wohl Süddeutschland, Österreich oder Böhmen, um 1500. Mit 4 ganzseit. Deckfarbenminiaturen, 3 Schmuckinitialen in Farben auf Goldgrund mit Zierleisten aus Akanthusrankenwerk in Farben u. Gold, 17 zweifarb. Initialen mit kalligraph. Randverzierungen und zahr. kleineren Initialen in Rot. Schrift in Rot u. Schwarz. Blattgr. ca. 12,5 x 10 cm. Schriftspiegel ca. 8,5 x 6,5 cm. 15-17 Zeilen. 131 (von 160 ?) Bl. Etw. spät., blindgepr. grüner Schweinsldr. über Holzdeckeln mit 1 (von 2) Schließen. (Gebrauchsspuren).  
 
Geschrieben in schwarzer und roter Tinte in einer wohl süddeutschen Bastarda vom Ende des 15. Jhdts. Zum Inhalt: fol. 1-2: Das ist ain Register uber dicz büchlin... fol. 4: Ain loblich gebet Von d'hailigen Triualtigkait... fol. 45 r: Von dem Jungsten gericht. fol. 47 v: Ain gebett Zesprechen so der mensch in ainer kirchen des Aplas bege(r)t. Fol 87 r: Item ain gebet Zu deine aygen zcwelfboten du in sagst das auch gantz iar ain yeglichen xii poten da mit loben So man Ir tag oder Ir fest beget. fol. 94 v: Das sind die Sibentag Zceiten von unser lieben frawen zu dem ersten die Metten Zceit. Fol 113 r: Her Nach volget wie sich der mensch peichten sol auß allen sunden vnd zu dem ersten die zechen gepot gotes. - Zu den Miniaturen: fol. 47 r: Betende Frauengestalt kniend vor einem Altar. - fol. 88 v: Drei betende Sünder im Höllenfeuer, aus dem gerade die mittlere Person von einem Engel herausgezogen wird. - fol. 94 r: Heilige Frau betend vor einer Kapelle. - fol. 113 v: Beichtszene mit sitzendem Priester vor dem ein Mädchen kniet. Die Handschrift ist nicht mehr vollständig, es fehlen wohl 28 Bl. (wohl auch mit Miniaturen), deren fehlende Texte (teilweise ?) meist in flüchtigerer Schreibschrift im unteren Rand des Vorblattes angefügt wurden. - Oberer Rand etw. knapp beschnitten, stellenw. mit Verlust kalligraphischer Schnörkel. Stellenweise Schrift etw. verblasst u. tls. etw. fleckig, die Bl. 60v u. 61r im Bug, die Bl. 92-95 oben mit Feuchtigkeitsflecken u. tls. Schrift etw. verwischt. Stellenweise angestaubt u. fingerfleckig. - Süddeutsche Gebetbuchmanuskripte in deutscher Sprache sind selten.
 
Gebetbuch. | Bild Nr.1

Gebetbuch. | Bild Nr.1

Next auction 120

takes place in October , 14-16. 2021



NEW:

Kiefer-live-auction


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Similar items