Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de

Auktion 115:

Translator:

  Auktion 84
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
84-379

Thurneysser zum Thurn,L.


 
Pison. Das erst (einzige) Theil. Von kalten, warmen, mineralischen und metallischen Wassern, sampt der Vergleichunge der Plantarum und Erdgewechsen 10 Bücher. Frankfurt/Oder, J. Eichorn 1572. Fol. Mit breiter figürl. Titelbordüre, ganzseitigem Holzschnitt-Porträt in breiter Bordüre und etlichen kleinen Textholzschn. 10 Bl., 420 S., 27 Bl. - Beigebunden: Ders. Prokatalepsis (graece) Oder Praeoccupatio, durch zwölff verschiedenlicher Tractaten, gemachter Harm (sic!) proben... Das 59. Buch (alles Erschienene). Frankfurt/Oder, J. Eichorn 1571. Mit breiter figürl. Titelbordüre und halbseitigem Holzschnitt-Porträt in Bordüre. 2 Bl., LXXXV S., 1 Bl. Blindgepr. Schweinsleder d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 Schließen. (Etwas berieb., eine Schließe erneuert, Wurmspuren).  
 
I. VD 16, T 1183. Durling 4356. Wellcome I, 6293. Ferguson II, 452. - Das Werk beschreibt vor allem die Flüsse Deutschlands und der angrenzenden Länder. Kurfürst Johann Georg von Brandenburg schenkte ihm besondere Beachtung, weil es Gold- und Edelsteinfunde den meisten Flüssen und Bergen seines Landes zuschreibt. "Ein nach Flußläufen geordnetes Werk über deutsche Bäder, das erste, das auch eingehend Norddeutschland berücksichtigt" (Martin, Badewesen, 280). - "Den Flüssen wurden nicht nur medizinische, sondern auch moralische Wirkungen zugeschrieben. Das Havelwasser z. B. sollte schwer und ungesund sein und Frauen, die davon tränken, böse und klatschsüchtig machen. Neben solchen phantastischen Behauptungen enthält der 'Pison' andererseits verständige Angaben über die Pflanzen und Gesteine der Mark" (ADB XXXVIII, 226 f.). II. VD 16, T 1206. Durling 4357 (ohne Bl. 2). Ferguson II, 453. MNE II, 293. - Traktat von der Urinanalyse, meist mit Thurneyssers 'Pison' zusammengebunden. Beide Werke zählen in der Summe als Thurneyssers Hauptwerk, da er in der Mineralwasseranalyse bahnbrechend war. In seinem vorliegenden Traktat beschreibt Thurneysser eine selbstentwickelte Methode der Wasseranalyse. "1571 verkündete er der Welt in einer Schrift 'Praeoccupatio' die großen Erfolge seiner ärztlichen Diagnosen aus Harnproben. Die Schrift, welche jenen Titel mit dem Zusatze 'das 59. Buch' führte, erzählte von Kranken in Frankfurt und Berlin, welche durch seine neue Heilmethode ihre Gesundheit wieder erlangt hätten, und deutete an, daß die vorhergehenden 58 Bücher mit ähnlichen Krankenberichten im Drucke bald nachfolgen würden. Sie sind jedoch niemals erschienen" (ADB XXXIII, 227). - Erste Ausgaben. - Thurneysser (1531-1596), Alchimist, Lehrdichter und Mediziner, ging nach einer Goldschmiedelehre in der väterlichen Werkstatt auf Wanderschaft durch Frankreich und England, nahm 1551-53 an den Kriegszügen des Markgrafen Albrecht Alcibiades von Kulmbach-Bayreuth teil und kehrte 1555 in seine Vaterstadt Basel zurück. 1558 war er Leiter der Silberbergwerke in Tirol, 1559 Anatom in Innsbruck, 1560-65 auf weiten Reisen, 1571 wurde er "Hofalchimist" und Leibarzt des Kurfürsten von Brandenburg, dessen Gemahlin er geheilt hatte. In Berlin richtete er als dessen Günstling eine Buchdruckerei (die erste bedeutende) im Grauen Kloster ein. Er fabrizierte Heilmittel, erstellte Horoskope, bis er als Geisterbeschwörer verdächtigt, 1584 fliehen mußte. Von seiner dritten Frau zur gleichen Zeit des Ehebruchs und der Verschwörung mit dem Teufel angeklagt, floh Thurneysser abermals und starb schließlich arm und elend in einem Kloster in Köln 1596. Er war ein ebenso berühmter wie berüchtigter, viel bewunderter wie auch viel geschmähter Mann. Von den nachfolgenden Alchemisten jedenfalls als Autorität anerkannt. - Beide Werke etwas gebräunt, tls. stockfl. Fast durchgeh. kl. Wurmspuren. Von sehr guter Gesamterhaltung. Abbildung siehe Tafelseiten
 
Thurneysser zum Thurn,L. | Bild Nr.1

Thurneysser zum Thurn,L. | Bild Nr.1

Nächste Auktion 115
findet von 08.-10. Oktober  2020 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Ähnliche Artikel