Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 111:

Translator:

  Auction 84
Context information
deutsch englisch
 
You are actually browsing a previous auction.
Items shown are not availble to buy or to place a bid.
 
 


 
84-3471

Kopp,F. (Hrsg.).


 
Vindiciae actorum murensium, seu Acta fundationis murensis monasterii. Muri, (Klosterdruckerei) Hiltensperger 1750. 4°. Mit 2 (statt 3) gest. Falttafeln. 14 Bl., 320, 96 (statt 98) S. ('Acta fundationis Murensis monasterij'). - Angebunden: Wieland,J.B. Vindiciae Vindiciarum Koppianarum, Ac Proinde Murensium. Adversus D.P.Rustenum Heer Bibliothecarium San-Blasianum. (1. Tl.?). Ebda., Blunschius 1760. 1 Bl., 190, XXV S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rckn.-Fileten u. Rsch. (Tls. berieb. u. best., Ecken leicht läd.).  
 
I. Feller/Bonjour 428. Barth 20737. Haller II, 1916. Wyss 69. HBLS V, 216. - Von Fridolin Kopp (1691-1757), seit 1751 und bis zu seinem Tode Abt des Klosters Muri, herausgegebene und kommentierte Ausgabe der im 12. Jh. vom Abt Chuono verfassten und im 13. Jh. überarbeiteten 'Acta Murensia'. Sie enthält die Geschichte des Klosters von dessen Gründung im Jahr 1027 bis auf das Jahr 1114 sowie die Beschreibungen des Güterbesitzes der Abtei. Haller lobt die von Kopp als Replik auf Marquard Herrgotts 'Genealogia diplomatica gentis Habsburgicae' (1694 ff.). Einer der ganz wenigen und sehr seltenen Drucke der Benediktinerabtei Muri im Aargau. Die im zweiten Teil abgedruckte, nur in der Abschrift aus dem 13. Jh. überlieferte, Urkunde stellt nach Georg von Wyss "die beste Ausgabe der Acta Murensia" dar. - Wie oft ohne das Titelkupfer mit der Ansicht d. Klosters. Es fehlt 1 Errata-Bl. - II. Haller II, 1919. Barth 20741. Sehr seltene erste Ausgabe. Nach d. Angaben im KVK fehlen noch in der Pag.: 1 Bl., S. 153 - 168 (i.e. 160); Teil 2?.
 
Kopp,F. (Hrsg.). | Bild Nr.1

Kopp,F. (Hrsg.). | Bild Nr.1

Next auction 111

takes place on December 14, 2019



KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Similar items