Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 110:

Translator:

  Auktion 85
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
85-336

Recognoissances


 
de noble pierre de Sales, 1324. Quatrefois, B. - ...de Noble Bernard de Salles, 1350. Quatrefois, C. - ...de Monsr. L'arceuesque de Narbonne aux noble Bernard de Salles, Et Scindic du Chappitre St. Estienne de Narbonne, 1350. Quatrefois D. - Recognoissances de Noble Jehan de Vidal Conseign. de Salles. 1514 Quatrefois N. 4 Tle in 1 Bd. Lateinische u. französ. Handschrift auf Pergament, 1324-1514. Fol. XI num. Bl., 22 S., S. 23-51, 1 nn. Bl., 1 nn. Bl., 44 num. Bl. Spät. läd. Ldr. mit 2 Rsch.  
 
Seltenes Rekognitionsbuch über gerichtlich abgelegte Zeugnisse aus den oben angegebenen Zeiträumen. Die Urkunde aus dem Jahr 1324 enthält 46 Abschnitte, jeder mit dem Rekognitionszeichen am Schluß. Die erste Urkunde aus dem Jahr 1350 enthält 27 Abschnitte und die zweite Urkunde aus 1350 mit 28 Abschnitten, beide von selben Rekognoscenten. Der letzte Teil von 1514 enthält Rekognitionen für Johann Vitalis Teodorus de Salie und Anthony de mazieraz de Salie, Anthony Vigoros, Petrus Docquie, Marcellus Castel, Savarie Vandom, Petrus Fructie, Guilli Fabre, Bartholome Bocard de Salie, Petrus Bonet, Tobias Gautie, Tobias Quintama u.a., jede mit kalligraph. Initiale u. Rekognitionszeichen. - Gelockert u. 2 Bl. tls. lose. Tls. gebräunt, tls. stockfleckig u. wasserrandig u. tls. etw. beschäd., tls. etw. wellig u. Ecken knittrig. - Selten. Abbildung siehe auch Tafelseiten
 
Recognoissances | Bild Nr.1Recognoissances | Bild Nr.2Recognoissances | Bild Nr.3Recognoissances | Bild Nr.4Recognoissances | Bild Nr.5

Recognoissances | Bild Nr.1

Recognoissances | Bild Nr.2

Recognoissances | Bild Nr.3

Recognoissances | Bild Nr.4

Recognoissances | Bild Nr.5

Nächste Auktion 110
findet am 11. und 12. Oktober 2019 statt



KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0


(PDF-Download)

Ähnliche Artikel