Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 114:

Translator:

  Auktion 84
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
84-2800

G(laser),C.


 
Novum Laboratorium medico-chymicum, Das ist-. Neu-eröffnete Chymisehe Artzney- und Werck-Schul. In das Hoch-Teutsche übers. von Johann Marschalck. Nürnberg, Endter 1677. Mit 6 Kupfertaf. 27 Bl., 662 (statt 666) S., 2 (statt 7) Bl. Hprgt. d. Zt. mit Rsch. (Stark beschabt, verzogen, Gelenke mit Einrissen, best.).  
 
VD 17 39:115904P. Krivatsy 4760. Ferguson 1, 319. Neu 1640. Duveen 251. Ferchl 186. Kopp II, 37. Nicht bei Caillet. Erste deutsche Ausgabe. - Glasers "Traite de la chimie" erschien erstmals 1663 und wurde in der vorliegenden deutschen Übersetzung zum grundlegenden Chemie-Lehrbuch für die Rosenkreuzer (nach Kopp). - Der aus Basel stammende Glaser war Hofapotheker Ludwigs XIV. Nach seiner Verwicklung in den Giftmordprozeß der Marquise de Brinvilliers wurde er verhaftet, mußte jedoch wieder freigelassen werden und verließ (laut Ferchl) Frankreich. "Glaser ist remerbered for his method of making potassium sulphate, and to the native salt his name is attached. It is called Glaserite" (Ferguson). - Ohne d. gest. Front., es fehlen die S. 455-458 u. die le. 5 Bl. Register. S. 493-94 mit Randausriss (ohne Textverlust), S. 503-504 mit gr. Einriss u. schmutzfl. Tit. u. mehrere Bl. gelockert. Durchgeh. gebräunt u. stockfl., tls. fingerfl. Mehrere gelockerte Bl. etw. randriss. N.a.T.
 
G(laser),C. | Bild Nr.1G(laser),C. | Bild Nr.2G(laser),C. | Bild Nr.3

G(laser),C. | Bild Nr.1

G(laser),C. | Bild Nr.2

G(laser),C. | Bild Nr.3

Nächste Auktion 114
findet von 02.-04. Juli 2020 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Ähnliche Artikel