Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 118:

Translator:

  Auktion 87
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
87-2265

Silbereinband des späten 18. Jahrhunderts.


 
Durchbrochener, gegossener Ziereinband. Das reich geschwungene Rankenwerk von den Ecken mit je einer Putte ausgehend, zur Mitte hin in je einen blanken Buckel - vielleicht zur Aufnahme einer Wappengravur gedacht - auslaufend. Vorder- und Rückendeckel identisch. Der Rücken ebenfalls mit Rankenwerk und umgebogenen ziselierten Kapitalschonern. Die massive Schließe kontrastierend unterlegt, mit einem umrankten "M" in aufmontiertem Zierrahmen geschmückt. Am Schließenrand kaum sichtbare Stempelspuren. Da die Ränder weit umgebogen wurden, liegt die Vermutung nahe, daß der Einband über samtbezogene Deckel montiert war, um durch den Kontrast zu wirken. Um 1775. 17,5 x 8 cm.  
 

 
Silbereinband des späten 18. Jahrhunderts. | Bild Nr.1

Silbereinband des späten 18. Jahrhunderts. | Bild Nr.1

Nächste Auktion 118
findet von 6-8. Mai 2021 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Ähnliche Artikel