Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 123:

Translator:

  Auktion 77
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
77-2137

Wenzel,C.


 
Über die Krankheiten am Rückgrathe. Bamberg, Wesche 1824. Fol. Mit 8 Kupfertaf. XXIV, 460 S. Mod. Hlwd. (Kl. Einriss im vord. Gelenk).  
 
Hirsch-H. V,901. SGC I:XVI,383. Waller 10214. Lesky S. 706. Dawson 7111. - Einzige Ausgabe. Eine außergewöhnlich umfassende Arbeit über die Wirbelsäule, ihre Krankhheiten, Mißbildungen etc. Auf Anregung seines Lehrers J.P.Weidmann beobachtete und sammelte Wenzel in mehr als 30 Jahren "alle Thatsachen, die auch nur entfernt mit den Krankheiten am Rückgrathe in Verbindung standen". Die abgebildeten Präparate stammen meist aus der eigenen Sammlung, einige aus dem pathologischen Kabinett seines Lehrers S.Th.v.Soemmering. Die meisten Zeichnungen fertigte schon vor mehr als 25 Jahren...Christian Koeck, der hervorragende anatom. Zeichner, der schon für S.Th.v.Soemmering gearbeitet hatte (Abb. des Auges 1801 u.a.). Andere Zeichnungen sind v. W. Soemmering, dem Sohn von S.TH. v. S. und Schwiegersohn des Verf.; auch Zeichnungen P. Campers aus dem Besitz von S.Th.v.S. werden hier erstmals veröffentlicht. Gestochen wurden die Tafeln meist von Carl Schleich d.J. (s. Vorwort). - Carl Wenzel aus Mainz (1769-1827) studierte und promovierte in seiner Vaterstadt. In Frankfurt a. M. war er ein sehr geschätzter und angesehener Arzt und Geburtshelfer; er wurde Leibarzt, Direktor einer med.-chir. Spezialschule u. Geheimrat. Er verfaßte eine Reihe medizinischer Schriften, einige gemeinsam mit seinem Bruder J. W. - Etw. gebräunt, tls. stockfl., sonst ordentlich.
 
Wenzel,C. | Bild Nr.1

Wenzel,C. | Bild Nr.1

Nächste Auktion 123

findet von 12.-14. Mai 2022 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Ähnliche Artikel