Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auktion 114:

Translator:

  Auktion 55
Kontext-Informationen
deutsch englisch
 
Sie befinden sich momentan innerhalb einer abgeschlossenen Auktion.
Alle Artikel sind bereits verkauft. Es können keine Gebote mehr angenommen werden.
 
 


 
55-17

Hevelius,J.


 
Prodromus astronomiae cum catalogo fixarum & firmamentum sobiescianum (sive Uranographia). 3 Tle. in 1 Bd. Danzig, J.Z.Stoll, 1690. Fol. Mit zus. 2 dplblgr. gest. Frontisp., 1 gest. Portr., 1 Kupfertaf., 2 mehrf. gefalt. gest. Hemisphären u. 54 doppelblattgr. Kupferkarten sowie 3 gest. Vign. u. 1 gest. Initiale. 10 Bl., 350 S., 1 Bl.; 1 Bl., 21 S. Einf. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit. (Bestoßen u. fleckig, etw. angestaubt, Rtit. verblasst).  
 
Poggendorff 1, 1100. DSB V, 363 f. Houzeau-L. 12781. Honeyman Coll. 1676. Roller-G. 1, 538. BYU, Hevelius 16-18. - Erste Ausgabe von drei der bedeutendsten Schriften Hevelius' (eigentl. Hewelcke, 1611-1687), von dessen Witwe posthum herausgegeben. "Prodromus" und "Catalogus stellarum" (S. 144-350) beinhalten das bis dahin genaueste und reichhaltigste Verzeichnis von Fixsternen, mit ausführlicher Anleitung zur Bestimmung ihrer Position. Das angehängte "Firmamentum sobiescianum" bildete den wichtigsten Sternenatlas seiner Zeit bis zum Erscheinen von Flamsteads "Atlas celeste" (das Titelbl. des "Catalogus" u. das Frontispiz des "Firmamentum" sind 1687 datiert; möglicherweise sind sie in kleiner Auflage schon vorher separat erschienen, vgl. BYU). Die sehr schönen figürlichen Sternenkarten wurden nach Angaben des Autors von A.Stech gezeichnet u. von C.de La Haye gestochen. Die beiden allegorischen Titelkupfer zeigen Urania und Hevelius im Kreise bedeutender Astronomen. - Vortitel u. Titel mit altem Besitzvermerk, dessen Schrift verlaufen ist, im Vorsatz u. Vortitel unten mit Tintenschaden, auf der Rücks.des Frontisp. mit Abklatsch der etwas durchscheint. Die vordere Hälfte des Frontisp. recto mit Abklatsch eines eingelegten Blattes. Überwieg. Ränder tls. etw. gebräunt, stockfleckig u. wasserrandig. Erstes Frontisp. mit Knickfalte u. Randeinr. im Bug. Die erste Sternenkarte (A) mit größ. Randeinriß in die Darst. (unterlegt) u. tls. Beschäd. im unt. Rand, letzte Sternkarte (FFf) Fehlstelle rechts alt unterlegt u. Einriß im Bug, am Schluß einige Karten etw. gebräunt u. tls. stärker stockfleckig. Die beiden mehrf. gefalt. Hemisphärenkarten leicht gebräunt, tls. stockfleckig u. mit einigen Einrissen in den Falzen. Vorsätze tls. knittrig u. beschäd., auf den Innendeckeln durch Zug gerissen, die Einschläge des Pergamentüberzugs tls. gelöst. - First edition. "Catalogus stellarum" and "Firmamentum sobiescianum" were published as a part of the "Prodromus", but the title of the star catalogue and the frontispiece of the celestial atlas, both dated 1687, suggests that they may have been published seperately in limited number in the year of Hevelius's death (cf. BYU). With 2 double-page engr. front., engr. portrait, 1 plate, 54 double-page star maps and 2 folding plates of the hemispheres. Three major works of the great astronomer, published posthumously by his widow and issued together.
 
Hevelius,J. | Bild Nr.1

Hevelius,J. | Bild Nr.1

Nächste Auktion 114
findet von 02.-04. Juli 2020 statt



NEU:

Live-Bieten


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0

Ähnliche Artikel