Auktionshaus Kiefer
Steubenstraße 36
75172 Pforzheim
Telefon 07231 / 92 32 0
http://www.kiefer.de


Auction 122:

Translator:

  Auction 90
Context information
deutsch englisch
 
You are actually browsing a previous auction.
Items shown are not availble to buy or to place a bid.
 
 

Subject group: Arabische Handschriften


 
2/4  |  Previous page  |  Next page  |  Goto page


 
90-262 Augustinus al-Matini.

Augustinus al-Matini.The theology of the knowledge of sin and its correct classification, and of the great importance of both for the priest to duly give the sacrament of penance. (Nur Teil 2 von wohl 2 Teilen). Syrisches Manuskript auf 198 Blättern, beidseitig beschrieben, 18-zeilig in Garshuni (= Arabisch), in Serto-Handschrift (= Syrisches Alphabet), in dunkelbrauner und roter Tinte auf festem Papier. West-Syrien, datiert 5 Nisan (März-April 1800). Blindgeprägter Ldr. d. Zt. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-263 Bismalah.

Bismalah.Einzelblatt aus Gebetbuch. Marokko, 16. Jhdt. Eingefasst in einer Ranken-Bordüre in Gold, Kufische Schrift, auch bekannt als "Mustaghribi". Mit einem Randmedaillon in Gold in der rechten unteren Blattecke. Textgr.: 74 x 63 mm, Blattgr. 100 x 82 mm. Unter Passep. mont. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-264 (Compiliation

(Compiliationsur la Vie du prophète Mahomet) Manuscrit maghrébin du XIXème siècle, de 293 ff. de 21 lignes par page, à l'encre noire et rouge, avec cahiers cousus, débrochés, hauteur: 22 cm. Reliure à l'orientale à rabat manquant, décorée de motifs dorés avec médaillon estampé, petites taches d'encre noire sur les plats. Datation dans le colophon, 2 chaaban 1270 (30 avril 1864) [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-265 Dar Tarif Padesha

Dar Tarif Padeshaund weitere Sprichwörter und Erzählungen. Persisch-Azerbaijanisches Manuskript auf 14 Bl., geschrieben in Naskh in schwarzer Tinte auf gewachstem, orientalischen Papier. Azerbaijan, wohl 1. Hälfte 17. Jahrhundert. Mod. Ppd. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-266 Djallal al-Din Rumi.

Djallal al-Din Rumi.Methnewi - Ma'nawi (Geistiges Methnewi). Persische Handschrift, geschrieben von 1152-1206 a.h. (1739-1792). Fol. 694 S. Ldr. d. Zt. mit Blindpräg. über aufkasch. blauem Papier (dieses tls. abgelöst, St. Gebrauchs- u. Altersspuren). [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-267 Doppelblatt mit 2 Miniaturen.

Doppelblatt mit 2 Miniaturen.Größe mit Bordüre 80 x 60 mm. Marokko, 2. Hälfte d. 16. Jhdt. Unter Passep. mont. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-268 Doppelblatt mit 2 Miniaturen.

Doppelblatt mit 2 Miniaturen.Marokko, 17. Jh. Blattgr. 72 x 135 mm, Darstellung 51 x 39 mm. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-269 Droit musulman,

Droit musulman,jurisprudence. Recueil de questions traitées par des cadis ou des juristes de l'Islam répondant à des cas posés sur des locations et des loyers, des litiges avec des ouvriers et des apprentis, de l'usage et des conflits des eaux, des dommages et nuisances provoquées par des bâtiments en ruines, des témoignages et des attestations, des volontés des défunts, de l'héritage et des réclamations des ayant droits, de l'accaparement de biens, de la tutelle et des tuteurs, etc... Manuscrit maghrébin du XVIIIème siècle, d'une belle calligraphie, de 147 feuillets, de 29 à 34 lignes par page, à l'encre noire et rouge. Hauteur: 31 cm. Annotations marginales et sur le premier contre plat, mouillures au premier feuillet, mention de propriété sur le feuillet 1. Reliure orientale à rabat déboîtée, dorures, médaillon, réparations sommaires. Dans le colophon, mention du calligraphe et de la date, 10 du mois d'Allah 1204 [21 août 1790]. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-270 Droit musulman,

Droit musulman,jurisprudence. Compilation de jurisprudence selon des cadis et des juristes de l'Islam réputés, traitant d'affaires civiles et commerciales sous forme de questions et de réponses.Recueil composé de deux textes bien distincts. Manuscrits maghrébins de deux mains du XVIIIème et de la fin du XIXème siècle, de 212 feuillets, composé de deux séquences, la première commençant par «... le cadi de Sijilmassa Abou Salem Ibrahim ibn Hillal ibn Ali a dit». Elle est datée de 1142 [1729] , la seconde, à partir du feuillet 44, commence par «Yahia ibn Mohamed al-Hattab al Maliki dit». Hauteur: 30 cm. Manuscrit rédigé à l'encre noire et rouge sur papier filigrané, de 31 lignes par page, avec filets encadrant le texte. La calligraphie est plus dense dans la deuxième séquence, 38 à 39 lignes par page. 14 feuillets manuscrits sur papier ordinaire sont joints, placés à la fin du volume, traitant également de jurisprudence. Reliure orientale à rabat, abîmée et déboîtée, avec motifs à froid et médaillons. Mouillures, petites galeries sans dommage au texte. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-271 Droit musulman,

Droit musulman,rite malékite De la vente et des transactions commerciales. Manuscrit maghrébin du XIXème siècle de 350 feuillets, de 18 lignes par page sur grandes marges, à l'encre noire. Hauteur: 23 cm. Manque à quatre feuillets, note au crayon sur le premier contre plat indiquant la date d'acquisition, 3 Rabia II, [6 août 1932]. Reliure orientale à rabat, avec motifs à froid, et médaillons. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-272 Einzelblatt

Einzelblattaus einem Shahnameh-Manuskript. "Nasta'liq" in schwarzer Tinte, vierspaltig, auf orientalischem gewachsten Papier. Zwischentitel in Rot. Farbige Schlachtenszene als untenstehende Miniatur. Iran, Ende 18./Anfang 19. Jh. Blattgr. 314 x 195 mm, Schriftspiegel 280 x 140 mm. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-273 El-Birgivi, Mehmed ben Pir' Ali.

El-Birgivi, Mehmed ben Pir" Ali.Kitab Serh-i Risale-i Birgivi Mehmed Efendi. Ottomanisches Manuskript auf 236 Blatt, nahezu durchgehend in vokalisiertem Naskh in schwarzer Tinte auf orientalischem, gewachsten Papier. Einzelne Wörter und Unterstreichungen in roter Tinte, Texteröffnung goldgehöht und in mehreren Farben. - ╔Angeb.: Der Thron-Vers╗ aus Sure II in ottomanischer Übersetzung sowie eine Übersetzung der "5 Pfeiler". Insgesamt 267 Blatt, Türkei, datiert 27. Chumâdâ (= August 1708). Ldr. d. Zt. (Hinterer Deckelbezug mit altem Papier berklebt, Lasche ebenfalls später ergänzt. (Berieben u. bestoßen). [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-274 El Hadje.

El Hadje.Beschreibung der Vorbereitung und Durchführung einer Pilgerreise nach Mekka. Arabische Handschrift auf Papier, wohl Nordafrika, Ende 18. Jh. Schrift in Schwarz u. Rot. 110 Bl., davon 14 Bl. am Anfang u. 6 Bl. am Schluß wohl spätere Handschrift (weniger sorgfältig ?). Weinroter Ldrbd. d. Zt. mit Einschlag, Goldpräg. sowie geprägt. Deckelintarsien. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-275 Eröffnungsseite

Eröffnungsseiteeiner Nizami-Handschrift. Mit prächtigem Unwan in Gold, Blau, Rot, Schwarz, Gelb und Weiß. Schrift in Nasta'liq' in 4 Kolumnen in schwarzer Tinte. Iran, Safawidenzeit, frühes 18. Jh. Blattgr. 285 x 160 mm, Schriftspiegel 125 x 140 mm. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-276 Gebetbuch.

Gebetbuch.Doppelseite mit Eröffnung eines Gebetbuches. In gedrängtem, schwer lesbarem, maghrebinischen Duktus. Süd-Marokko/Mauretanien, 18. Jh. Blattgr. 220 x 317 mm, Schriftspiegel 110 x 170 mm. - Enthält Segenswünsche und Gebete. Die Eröffnung in roter und brauner Tinte. - Randläsuren und wasserrandig, gebräunt u. etwas fleckig. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-277 Gebetbuch (ottomanisch).

Gebetbuch (ottomanisch).103 Bl. in schwarzer Tinte auf orientalischem Papier, Arabisch und Ottomanisch, geschrieben in Naskh. Türkei, erste Hälfte des 18. Jhdts. 12°. Ldr. d. Zt. mit Lasche und goldgepr. Medaillon auf beiden Deckeln. (Berieb., Rckn. erneuert). [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-278 Gebetbuch (ottomanisch).

Gebetbuch (ottomanisch).Manuskript auf verschiedenfarbigen Papieren in Arabisch und Ottomanisch, geschrieben in Naskh in schwarzer und roter Tinte auf dünnem, orientalischen Papier. Türkei, 2. Hälfte 18. Jhdt. 12°. 181 Bl. Bordeauxroter Ldr. mit Lasche. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-279 Hafiz, Samse'd-Din Mohammad.

Hafiz, Samse"d-Din Mohammad.Einzelblatt. Ghazel aus dem "Divan". Außergewöhnlich feine 10zeilige Handschrift in superbem Nasta'liq auf gewachstem, orientalischen Papier. Leerstellen gefüllt mit Blumenornamenten in rot, blau und weiß auf vergoldetem Grund. Iran (Safawiden Periode), Mitte 16. Jhdt. Blattgr. 190 x 110 mm, Darstellungsgr. 125 x 60 mm. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-280 Haqqi Brusevi, Isma`il.

Haqqi Brusevi, Isma`il.Tafsir Ruh al-bayan fi Tafsir al-qur`an. Osmanische Handschrift auf Papier. Ende d. 18. Jhdts. 339:224 mm. 512 Bll. mit 1 'Unwan in Gold. Grüner Saffian d. 19. Jhdts. mit verg. Deckel- u. Klappenkanten sowie in Gold bemaltem Schnitt. [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>

90-281 Ibn Hagar al-Asqalani, Ahmad ben Ali.

Ibn Hagar al-Asqalani, Ahmad ben Ali.Al Isaba fi tamyiz Ibn Hagar al-Asqalani, Ahmad ben Ali, Al Isaba fi tamyiz as-sahaba. Arabisches Manuskript auf orientalischem Papier in feinstem Naskh. Schwarze, stellenweise auch rote Tinte, einige Wörter goldgehöht. Mit 2 fein ausgeführten goldgehöhten Unwans auf Blatt 1a und 5b. 19 Blatt. Ägypten (Syrien?), laut Kolophon geschrieben von Muhammad Maruf, datiert 1167 H. (= 1753). Bordeauxroter Ldr. mit Lasche, in Oldr.-Schuber. (Etwas berieben u. bestoßen). [...]
(Handschriften, Arabische Handschriften)

  |  Details >>


 
2/4  |  Previous page  |  Next page  |  Goto page

Next auction 122

takes place in February , 17.-19. 2022



NEW:

Kiefer-live-auction


KIEFER Pforzheim
Tel. +49 (0)7231 / 9232-0
Gallery